PD Dr. med. André Reitz


Facharzt für Urologie spez. Neurourologie, Fellow of the European Board of Urology

KontinenzZentrum Hirslanden
Witellikerstrasse 40
8032 Zürich
Schweiz

T +41 (0)44 387 29 10
F +41 (0)44 387 29 11

E-Mail: andre.reitz@hirslanden.ch
Web: http://www.kontinenzzentrum-hirslanden.ch

  • Harninkontinenz bei Mann, Frau und Kind
  • Störungen der Harntraktfunktion bei Erkrankungen des Nervensystems (Multiple Sklerose, Parkinson, Demenz, Hirnschlag, Schädelhirnverletzung, Querschnittlähmung, Spina bifida, Diabetes), nach operativen Eingriffen im Becken, bei überaktiver Blase, bei chronischer Harnretention oder - Schmerzzuständen im Becken
  • Minimal-invasive Therapieverfahren bei Harninkontinenz
  • Operative Therapieverfahren bei Harninkontinenz
  • Verfahren der Nervenstimulation und Neuromodulation
  • Abklärung und Behandlung von Erektionsstörungen
  • Männergesundheit
  • 2010: Leitender Arzt, KontinenzZentrum Hirslanden Zürich
  • 2007 - 2009: Leitender Arzt, Zentrum für Neurourologie, Neurologische Rehabilitationsklinik Godeshöhe Bonn
  • 2007: Berufung zum Universitätsprofessor für Neurourologie, Universität Bonn
  • 2007: Fellow of the European Board of Urology
  • 2006 - 2007: Leitender Arzt Neurourologie, Zentrum für Querschnittgelähmte, Orthopädische Universitätsklinik Heidelberg
  • 2006: Habilitation im Fachgebiet Neurourologie, Universität Zürich
  • 2006: Facharzt für Urologie
  • 1999 - 2006: Facharztausbildung für Urologie
  • European Association of Urology
  • Deutsche Gesellschaft für Urologie
  • Arbeitskreis "Urologische Funktionsdiagnostik und Urologie der Frau" der Akademie der Deutschen Urologen
  • Forum Urodynamicum e. V. (Vorstandsmitglied, Schatzmeister)
  • Deutscher Urologischer Arbeitskreis für Querschnittlähmung
  • Wissenschaftliche Publikationen: pubmed
  • Vorm Bauchnabel abwärts. Das Gesundheitsbuch für den Mann, Hirzel Verlag Stuttgart, 3. Auflage 2008
  • Gesunde und starke Blase. Erfolgreiche Behandlung von Blasenstörung und Inkontinenz. Hirzel Verlag Stuttgart, 2010